Das Wetter wird endlich schöner – der Sommer kommt! Viele Touristen und Leipziger lockt es in den Zoologischen Garten Leipzigs,um die faszinierende Wildnis zu erkunden.

 

Eingansbereich

Eingansbereich

Der Zoo befindet sich nordwestlich von der Leipziger Innenstadt und überzeugt durch seine parkartige Gestaltung sowie durch seine Artenvielfalt – er zählt zu den artenreichsten Zoos in Europa.

Der Leipziger Zoo wurde 1878 durch den Leipziger Gastwirt Ernst Pinkert als privater zoologischer Garten gegründet und umfasst heute 26 Hektar.

Highlight sind die verschiedenen Themenbereiche, welche den Leipziger Zoo zu etwas ganz Besonderen und Einzigartigen machen.

In den ersten Themenbereich gelangen Sie bereits bei Betreten des Zoologischen Gartens. Durch den Haupteingang, das alte Zooportal, treten Sie in den historischen Bereich, in den Gründerzeit Garten. In den denkmalgeschützten Gebäuden aus der Gründerzeit finden Sie heute das Safari-Büro und die Zooschule.

Des Weiteren erwarten Sie Bereiche wie die Asien-, Afrika- sowie die Südamerikathemenwelt und das Pongoland.

Seit 2011 haben Sie sogar die Möglichkeit die Welt des Urkontinent auf der Südhalbkugel, Gondwana, zu erkunden. Am 1.Juli 2011 wurde die größte Tropenhalle Europas, das Gondwanaland, eröffnet. Die 34,5 Meter hohe Halle ist größer als zwei Fußballfelder. Hier entdecken Sie den tropischen Regenwald Afrikas, Südamerikas und Asiens mit allen Sinnen. Entspannen Sie sich bei einer Bootsfahrt auf dem Urwaldfluss Gamanil und beobachten Sie die Einwohner des Regenwaldes. Oder mögen Sie es lieber actionreich? Dann folgen Sie den geheimnisvollen Dschungelpfaden und erklettern den Baumwipfelpfad.

Gondwanaland

Gondwanaland

Zwischendurch oder nach Ihren Entdeckungstouren der verschiedenen Welten, gönnen Sie sich eine Pause in den Restaurants des Leipziger Zoos!

Wir wünschen Ihnen sonnige und abenteuerliche Stunden in einem der schönsten Zoologischen Gärten Europas!


Leipzig, den

Kategorie:

Leipzig