Datenschutzerklärung

Teil I gibt Ihnen allgemeine Informationen über die Verarbeitung Ihrer persönlichen Daten durch uns beim Besuch und der Nutzung unserer Website sowie Informationen über die Rechte, die Sie als von der Verarbeitung betroffene Person haben.

Unter Teil II informieren wir Sie darüber, wie wir Ihre Daten außerhalb der Website verarbeiten.

Im Teil III erhalten Sie Informationen, wann Sie der Verarbeitung Ihrer Daten durch uns widersprechen können.

Schließlich informieren wir Sie unter Teil IV über die verwendeten Cookies

Teil I: Allgemeine Datenschutzinformationen

Name und Kontaktdaten des Verantwortlichen

accept-immobilien GmbH
Geschäftsführerin Sandra Fischer
Löhrstraße 11
04105 Leipzig
E-Mail: info@accept-immobilien.de
Telefon: +49 341 900 440-0

Kontaktdaten des Datenschutzbeauftragten

Jan Marschner, LL.M.
Rechtsanwalt | Datenschutzbeauftragter
Markt 9
04109 Leipzig
E-Mail: jm@datenschutzbeauftragter-leipzig.de
Telefon: +49 341 2618 9373

Bereitstellung der Website und Erstellung von Logfiles

Bei jedem Aufruf unserer Internetseite erfasst unser System automatisiert Daten und Informationen vom Computersystem des aufrufenden Rechners. Folgende Daten werden hierbei erhoben:

• Informationen über den Browsertyp und die verwendete Version
• Das Betriebssystem des Nutzers
• Den Internet-Service-Provider des Nutzers
• Die IP-Adresse des Nutzers
• Datum und Uhrzeit des Zugriffs
• Websites, von denen das System des Nutzers auf unsere Internetseite gelangt
• Websites, die vom System des Nutzers über unsere Website aufgerufen werden

Die Daten werden in Logfiles bei unserem technischen Dienstleister, Webgo GmbH, Wandsbeker Zollstraße 95, 22041 Hamburg gespeichert. Rechtsgrundlage für die vorübergehende Speicherung der Daten ist Art. 6 Abs. 1 lit. f DS-GVO. Die vorübergehende Speicherung der IP-Adresse durch das System ist notwendig, um eine Auslieferung der Website an den Rechner des Nutzers zu ermöglichen. Hierfür muss die IP-Adresse des Nutzers für die Dauer der Sitzung gespeichert bleiben. In diesen Zwecken liegt auch unser berechtigtes Interesse an der Datenverarbeitung nach Art. 6 Abs. 1 lit. f DS-GVO.

Die Speicherung der oben genannten Daten in den Logfiles erfolgt, um die Funktionsfähigkeit unserer Website sicherzustellen. Zudem dienen uns diese Daten zur Optimierung der Website und zur Gewährleistung der Sicherheit unserer informationstechnischen Systeme (z.B. Angriffserkennung). In diesen Zwecken liegt auch unser berechtigtes Interesse an der Datenverarbeitung nach Art. 6 Abs. 1 lit. f DS-GVO.

Die Daten werden gelöscht, sobald sie für die Erreichung des Zweckes ihrer Erhebung nicht mehr erforderlich sind. Im Falle der Erfassung der Daten zur Bereitstellung der Website ist dies der Fall, wenn die jeweilige Sitzung beendet ist. Logfiles werden für sieben Tage gespeichert.
Die Erfassung der Daten zur Bereitstellung der Website und die Speicherung der Daten in Logfiles ist für den Betrieb der Internetseite zwingend erforderlich. Es besteht folglich seitens des Nutzers keine Widerspruchsmöglichkeit.

Kontaktformular

Auf unserer Internetseite ist ein Kontaktformular vorhanden, welches für die elektronische Kontaktaufnahme genutzt werden kann. Nimmt ein Nutzer diese Möglichkeit wahr, so werden die in der Eingabemaske eingegebenen Daten an uns übermittelt und gespeichert. Im Zeitpunkt der Absendung der Nachricht werden zudem die IP-Adresse des Nutzers und das Datum und Uhrzeit der Kontaktformularnutzung gespeichert.

Soweit die Kontaktaufnahme im Rahmen einer Vertragsanbahnung oder -durchführung erfolgt, ist Rechtsgrundlage Art. 6 Abs. 1 S. 1 Buchstabe b DS-GVO. Dient die Kontaktaufnahme anderen Zwecken, ist Rechtsgrundlage Art. 6 Abs. 1 S. 1 Buchstabe f DS-GVO. Die Verarbeitung erfolgt zur Durchführung der Kommunikation. Dies stellt auch unser berechtigtes Interesse dar.

Die Speicherung der IP-Adresse des Nutzers und des Datums sowie der Uhrzeit der Kontaktformularnutzung dient zur Gewährleistung der Sicherheit unserer informationstechnischen Systeme (z.B. Angriffserkennung). In diesen Zwecken liegt auch unser berechtigtes Interesse an der Datenverarbeitung nach Art. 6 Abs. 1 lit. f DS-GVO.

Empfänger der Daten ist technisch notwendig unser Provider Webgo GmbH, Wandsbeker Zollstraße 95, 22041 Hamburg.

Die Daten werden gelöscht, sobald sie für die Erreichung des Zweckes ihrer Erhebung nicht mehr erforderlich sind. Für die personenbezogenen Daten aus der Eingabemaske des Kontaktformulars ist dies dann der Fall, wenn die jeweilige Konversation mit dem Nutzer beendet ist. Beendet ist die Konversation dann, wenn sich aus den Umständen entnehmen lässt, dass der betroffene Sachverhalt abschließend geklärt ist. Hiervon unberührt bleiben jedoch Aufbewahrungsfristen (z. B. handels- und steuerrechtliche Aufbewahrungspflichten nach § 257 Handelsgesetzbuch und § 147 Abgabenordnung), zu deren Einhaltung wir gesetzlich verpflichtet sind. Rechtsgrundlage für diese Speicherung ist Art. 6 Abs. 1 Buchstabe c DS-GVO. Nach Ablauf dieser Aufbewahrungsfristen werden diese Daten gelöscht.

Die während des Absendevorganges zusätzlich erhobenen personenbezogenen Daten werden spätestens nach einer Frist von sieben Tagen gelöscht.

Google Analytics

Um unsere Website optimal auf Ihre Interessen abstimmen zu können, nutzen wir Google Analytics, einen Webanalysedienst des Anbieters Google Ireland Limited, Gordon House, Barrow Street, Dublin, D04 E5W5, Dublin (nachfolgend „Google“ genannt). In Google Analytics werden Interaktionen des Nutzers unserer Website in erster Linie mithilfe von „Cookies“ erfasst und systematisch ausgewertet. Werden Einzelseiten unserer Website aufgerufen, so werden folgende Daten gespeichert:

• drei Bytes der IP-Adresse des aufrufenden Systems des Nutzers (anonymisierte IP-Adresse)
• die aufgerufene Website
• die Website, von der der Nutzer auf die aufgerufene Seite unserer Website gelangt ist (Referrer)
• die Unterseiten, die von der aufgerufenen Seite aus aufgerufen werden
• die Häufigkeit des Aufrufs der Website

Rechtsgrundlage für die Verarbeitung von Google Analytics ist Art. 6 Abs. 1 S. 1 Buchstabe a DS-GVO. Google Analytics wird erst dann aktiviert, wenn Sie dem Einsatz von Tracking Cookies zugestimmt haben.

Die durch das Tracking gespeicherten Daten werden gelöscht, sobald sie für unsere Aufzeichnungszwecke nicht mehr benötigt werden. In unserem Fall ist dies nach 26 Monaten der Fall.

Ihre Einwilligung zur Verwendung von Trackingscookies können Sie im Rahmen der Cookie-Einstellungen widerrufen. Zudem können Sie mit Hilfe eines Browser-Add-Ons zur Deaktivierung von Google Analytics-JavaScripts (ga.js, analyticsjs, dc.ja) verhindern, dass Google Analytics Ihre vorgenannten Daten verwendet. Wenn Sie Google Analytics deaktivieren möchten, können Sie das Add-On für den eigenen Browser herunterladen und installieren. Das Add-On zur Deaktivierung von Google Analytics ist mit den gängigen Versionen von Chrome, Internet Explorer, Safari, Firefox und Opera kompatibel. Damit das Add-On funktioniert, muss es im Browser korrekt geladen und ausgeführt werden. Nähere Informationen finden Sie unter folgendem Link: tools.google.com/dlpage/gaoptout.

Für diese Datenverarbeitung ist ausschließlich Google verantwortlich. Informationen finden Sie unter: policies.google.com/privacy

Google Tag Manager

Wir verwenden auf unserer Website den Google Tag Manager des Anbieters Google Ireland Limited, Gordon House, Barrow Street, Dublin, D04 E5W5, Dublin (nachfolgend „Google“ genannt). Google Tag Manager ist eine Lösung, mit der Vermarkter Website-Tags über eine Oberfläche verwalten können. Das Tool Tag Manager selbst (das die Tags implementiert) ist eine cookielose Domain und erfasst keine personenbezogenen Daten. Das Tool sorgt für die Auslösung anderer Tags, die ihrerseits unter Umständen Daten erfassen. Google Tag Manager greift nicht auf diese Daten zu. Wenn auf Domain- oder Cookie-Ebene eine Deaktivierung vorgenommen wurde, bleibt diese für alle Tracking-Tags bestehen, die mit Google Tag Manager implementiert werden.

Google Maps und Google Fonts

Wir binden die Landkarten des Dienstes „Google Maps“ der Google Ireland Limited, Gordon House, Barrow Street, Dublin, D04 E5W5, Dublin (nachfolgend „Google“ genannt). Um das Kartenmaterial zur Verfügung zu stellen, werden technisch notwendige Daten von Google zu diesem Zweck verarbeitet.

Darüber hinaus nutzen wir auch Google Fonts zur einheitlichen Darstellung von Schriftarten. Beim Aufruf einer Seite lädt der Browser des Nutzers die benötigten Webfonts in den eigenen Browsercache, um Texte und Schriftarten korrekt anzuzeigen. Zu diesem Zweck muss der Browser des Nutzers Verbindung zu den Servern von Google aufnehmen. Hierdurch erlangt Google Kenntnis darüber, dass von der IP-Adresse des Nutzers unsere Website aufgerufen wurde.

Die Einbindung von Google Maps und Google Fonts ist zur bedarfsgerechten Gestaltung unserer Website erforderlich. Hierin liegt auch unser Interesse an der Datenverarbeitung gem. Art. 6 Abs. 1 Buchstabe f DS-GVO.

Für die weitere Datenverarbeitung ist Google verantwortlich. Weitere Informationen zum Umgang mit Ihren Daten finden Sie unter: policies.google.com/privacy und developers.google.com/fonts/faq

Google reCAPTCHA

Wir nutzen “Google reCAPTCHA” (im Weiteren: “reCAPTCHA”) auf unserer Website. Anbieter des Dienstes ist die Google Ireland Limited, Gordon House, Barrow Street, Dublin, D04 E5W5, Dublin (nachfolgend „Google“ genannt).

Mit reCAPTCHA soll überprüft werden, ob die Dateneingabe auf der Website (z. B. in einem Kontaktformular) durch einen Menschen oder durch ein automatisiertes Programm erfolgt. Hierzu analysiert reCAPTCHA das Verhalten des Besuchers der Website anhand verschiedener Merkmale. Diese Analyse beginnt automatisch, sobald der Nutzer auf die Website zugreift. Zur Analyse wertet reCAPTCHA verschiedene Informationen aus (z. B. IP-Adresse, Verweildauer des Websitebesuchers auf der Website oder vom Nutzer getätigte Mausbewegungen). Die bei der Analyse erfassten Daten werden an Google weitergeleitet. Die reCAPTCHA-Analysen laufen vollständig im Hintergrund. Sie werden nicht darauf hingewiesen, dass eine Analyse stattfindet.

Die Verarbeitung erfolgt auf Grundlage von Art. 6 Abs. 1 S. 1 lit. f) DS-GVO. Wir haben ein berechtigtes Interesse daran, unsere Webangebote vor missbräuchlicher automatisierter Ausspähung und vor unerwünschter E-Mail-Werbung (SPAM) zu schützen.

Für die weitere Datenverarbeitung ist Google verantwortlich. Weitere Informationen zu Google reCAPTCHA und dem Umgang mit Ihren Daten durch Google entnehmen Sie folgenden Links:

policies.google.com/privacy sowie
developers.google.com/recaptcha

Gstatic

Auf unserer Webseite verwenden wir GStatic der Google Ireland Limited, Gordon House, Barrow Street, 4 Dublin, Irland (nachfolgend: Google). Wir nutzen diese Daten, um die volle Funktionalität unserer Webseite zu gewährleisten. In diesem Zusammenhang wird Ihr Browser ggf. personenbezogene Daten an Gstatic übermitteln.

Rechtsgrundlage für die Datenverarbeitung ist Art. 6 Abs. 1 Buchstabe f DS-GVO. Das berechtigte Interesse besteht in einer fehlerfreien Funktion der Internetseite.
Für diese Datenverarbeitung ist ausschließlich Google verantwortlich. Informationen finden Sie unter policies.google.com/privacy

Sie können die Erfassung sowie die Verarbeitung Ihrer Daten durch Gstatic verhindern, indem Sie die Ausführung von Script-Code in Ihrem Browser deaktivieren oder einen Script-Blocker in Ihrem Browser installieren.

Adobe Typekit

Wir nutzen zur einheitlichen Darstellung von Schriftarten das Adobe Typekit. Anbieter der Adobe Typekit Komponenten ist die Adobe Systems Software Ireleand Ltd., 4-6 Riverwalk, Citywest Business Campus, Dublin 24, Ireland Beim Aufruf einer Seite lädt Ihr Browser die benötigten Schriftarten in ihren Browsercache, um Texte und Schriftarten korrekt anzuzeigen. Zu diesem Zweck muss der von Ihnen verwendete Browser Verbindung zu den Servern von Adobe aufnehmen. Hierdurch erlangt Adobe Kenntnis darüber, dass über Ihre IP-Adresse unsere Website aufgerufen wurde.

Die Nutzung der Schriftarten des Adobe Typekit erfolgt im Interesse einer einheitlichen und ansprechenden Darstellung unserer Online-Angebote. Rechtsgrundlage für die Verarbeitung ist Art. 6 Abs. 1 S. 1 lit. f) DSGVO. Von der Speicherdauer bei Adobe haben wir keine Kenntnis und auf sie keine Einflussmöglichkeit.
Sie können der Verarbeitung widersprechen, indem Sie die Browereinstellungen verändern, sodass der Browser die Adobe Typekit Schriftarten nicht unterstützt – dann wird jedoch eine Standardschrift von Ihrem Computer genutzt.

Für die weitere Datenverarbeitung ist Adobe verantwortlich. Weitere Informationen zu dem Adobe Typekit finden Sie unter typekit.com/help und in der Datenschutzerklärung von Adobe unter adobe.com/de/privacy/policy.html.

Immobilienscout24 Widget

Unsere Website enthält das Widget der Immobilien Scout GmbH, Andreasstr. 10, 10243 Berlin, Deutschland. Dieses Widget zeigt insbesondere unsere Bewertungen, die wir auf dem Portal ImmobilienScout24 erhalten haben. Wenn Sie eine unserer mit einem solchen Widget ausgestatteten Seiten besuchen, wird eine Verbindung zu den Servern von ImmobilienScout24 hergestellt. Dabei wird dem ImmobilienScout24 -Server mitgeteilt, welche unserer Seiten Sie besucht haben. Zudem erlangt ImmobilienScout24 Ihre IP-Adresse. Dies gilt auch dann, wenn Sie nicht bei ImmobilienScout24 eingeloggt sind oder keinen Account bei ImmobilienScout24 besitzen. Die von ImmobilienScout24 erfassten Informationen werden an den ImmobilienScout24-Server in Deutschland übermittelt. Wenn Sie in Ihrem ImmobilienScout24-Account eingeloggt sind, ermöglichen Sie ImmobilienScout24, Ihr Surfverhalten direkt Ihrem persönlichen Profil zuzuordnen. Dies können Sie verhindern, indem Sie sich aus Ihrem ImmobilienScout24-Account ausloggen. Rechtsgrundlage der Verarbeitung ist Art. 6 Abs. 1 Buchstabe f DS-GVO. Die Nutzung der Widgets von ImmobilienScout24 erfolgt im Interesse einer ansprechenden Darstellung unserer Online-Angebote. Dies stellt auch unser berechtigtes Interesse dar.

Die Server von ImmobilienScout24 schreiben aus betrieblichen Gründen ein Zugriffsprotokoll, um die Dienststabilität zu gewährleisten. Die Protokolle auf dem Server werden nach sieben Tagen automatisch gelöscht. Die Logs werden auch an das zentrale Logging-System von ImobilienScout24 weitergeleitet. Hier werden Daten automatisch nach spätestens 21 Tagen gelöscht. Die Widget-Informationen werden jedes Mal von den Servern abgerufen, wenn ein Benutzer auf die einbettende Kundenseite zugreift. Es wird nicht aktualisiert, wenn es einmal geladen wurde, bis die einschließende Seite neu geladen wurde. Da jede HTTP / HTTPS-Anfrage immer die IP-Adresse des aufrufenden Nutzers an die Server überträgt, erhält ImobilienScout24 die IP-Adresse als personenbezogenes Datum. Diese Daten werden laut ImmobilienScout24 nicht weiterverarbeitet. Für die weitere Datenverarbeitung ist ImmobilienScout24 verantwortlich. Weitere Informationen zum Umgang mit Nutzerdaten finden Sie in der Datenschutzerklärung von ImmobilienScout24 unter: immobilienscout24.de/agb/datenschutz.html

Immowelt

Unsere Website hat Inhalte der Immowelt AG, Nordostpark 3-5, 90411 Nürnberg, eingebunden. Wenn Sie eine unserer mit einem solchen Inhalt ausgestatteten Seiten besuchen, wird eine Verbindung zu den Servern von immowelt.de hergestellt. Dabei wird dem immowelt.de -Server mitgeteilt, welche unserer Seiten Sie besucht haben. Zudem erlangt immowelt.de Ihre IP-Adresse. Die von immowelt.de erfassten Informationen werden an den immowelt.de -Server in Deutschland übermittelt. Die Nutzung der Inhalte von immowelt.de erfolgt im Interesse einer ansprechenden Darstellung unserer Online-Angebote. Dies stellt ein berechtigtes Interesse im Sinne von Art. 6 Abs. 1 lit. f DSGVO dar.

Für die weitere Datenverarbeitung ist Immowelt AG verantwortlich. Weitere Informationen zum Umgang mit Nutzerdaten finden Sie in der Datenschutzerklärung von immowelt.de unter: immowelt.de/immoweltag/datenschutz

Facebook Pixel

Wir verwenden das „Facebook-Pixel“ der Facebook Ireland Limited, 4 Grand Canal Square, Dublin 2, Irland („Facebook“) zur Analyse Ihres Nutzerverhaltens und anschließender Auslieferung von zugeschnittenen Werbeanzeigen.

Die Verarbeitung Ihrer Daten erfolgt aufgrund von Art. 6 Abs. 1 lit. f) DS-GVO. Unser berechtigtes Interesse besteht darin, unser Webangebot besser auswerten und unser Serviceangebot verbessern zu können. Das Facebook-Pixel wird erst aktiviert, wenn Sie Werbe-Cookies zugestimmt haben.

Von der Speicherdauer bei Facebook haben wir keine Kenntnis und auf sie keine Einflussmöglichkeit. Für die weitere Datenverarbeitung ist Facebook verantwortlich.

Soziale Netzwerke

Wir sind auf den folgenden Sozialen Netzwerken vertreten. Die Anbieter sowie die jeweiligen Datenschutzhinweise sind nachfolgend ersichtlich:

Facebook - Anbieter ist die Facebook Ireland Limited, 4 Grand Canal Square, Dublin 2, Irland, Datenschutzhinweise unter facebook.com/privacy/explanation

Instagram - Anbieter ist Instagram Inc., 1601 Willow Road, Menlo Park, California 94025, USA (Datenschutzhinweise unter: help.instagram.com/155833707900388

Pinterest - Anbieter ist Pinterest Inc., 635 High Street, Palo Alto, CA, 94301, USA (Datenschutzhinweise unter: policy.pinterest.com/de/privacy-policy

XING (Anbieter ist die New Work SE, Dammtorstraße 30, 20354 Hamburg. Datenschutzhinweise unter privacy.xing.com/de/datenschutzerklaerung

Rechte des Betroffenen

Sie haben nach Maßgabe des Art. 15 DS-GVO das Recht, Auskunft über die zu Ihrer Person gespeicherten Daten zu erhalten. Sollten unrichtige personenbezogene Daten verarbeitet worden sein, steht Ihnen gemäß Art. 16 DS-GVO ein Recht auf Berichtigung zu.

Liegen die gesetzlichen Voraussetzungen vor, so können Sie die Löschung oder Einschränkung der Verarbeitung verlangen sowie Widerspruch gegen die Datenverarbeitung einlegen (Art. 17, 18 und 21 DS-GVO). Nach Art. 20 DS-GVO können Sie bei Daten, die auf der Grundlage Ihrer Einwilligung oder eines Vertrages mit Ihnen automatisiert verarbeitet werden, das Recht auf Datenübertragbarkeit geltend machen.

Wenn Sie der Auffassung sind, dass eine Datenverarbeitung gegen Datenschutzrecht verstößt, haben Sie das Recht, sich bei einer Datenschutzaufsichtsbehörde Ihrer Wahl zu beschweren (Art. 77 DS-GVO i. V. m. § 19 BDSG). Hierzu gehört auch die für uns zuständige Datenschutzaufsichtsbehörde: Sächsischer Datenschutzbeauftragter, saechsdsb.de

Teil II: Datenverarbeitungen außerhalb der Website

Kundendatenbank

Wenn wir die Kontaktdaten von Geschäftspartner erhalten, speichern wir diese in unserer CRM-Datenbank zum Zwecke der Kommunikation. Wenn der Geschäftspartner uns hierzu sowie zur Kontaktaufnahme eine Einwilligung erteilt hat, ist Rechtsgrundlage Art. 6 Abs. Buchstabe a DS-GVO. Dient die Kontaktaufnahme der Vorbereitung, Begründung oder Durchführung eines Vertrags, ist Rechtsgrundlage darüber hinaus Art. 6 Abs. lit. b DSGVO.
Unsere cloudbasierte CRM-Datenbank wird von unserem Auftragsverarbeiter, der onOffice GmbH, Charlottenburger Allee 5, 52068 Aachen, bereitgestellt. Dieser ist damit technisch notwendig auch Empfänger dieser Daten.

Die ggf. erteilte Einwilligung kann jederzeit widerrufen werden, ohne dass die Rechtmäßigkeit der aufgrund der Einwilligung bis zum Widerruf erfolgten Verarbeitung berührt wird. Wir werden die Daten des Geschäftspartners zugleich löschen. Die Daten werden auch gelöscht, sobald sie für die Erreichung des Zweckes ihrer Erhebung nicht mehr erforderlich sind. Dies ist dann der Fall, wenn der Geschäftspartner kein Interesse mehr an weiteren Informationen von uns hat.

Kommunikation allgemein, insbesondere per E-Mail

Wir verarbeiten Ihre personenbezogenen Daten auf Grundlage des Art. 6 Abs. 1 S. 1 Buchstabe b DS-GVO. Die Verarbeitung dient der Durchführung unserer Verträge oder vorvertraglichen Maßnahmen mit Ihnen und der Ausführung Ihres Auftrags, sowie aller hierfür erforderlichen Tätigkeiten in unserem Unternehmen. Die jeweiligen Einzelheiten zum Zweck der Datenverarbeitung können Sie den jeweiligen Vertragsunterlagen und Geschäftsbedingungen entnehmen. Zudem verarbeiten wir die uns im Zuge einer Kontaktaufnahme übermittelten personenbezogenen Daten. Rechtsgrundlage ist Art. 6 Abs. 1 S. 1 Buchstabe f DS-GVO. Dies ist zulässig, soweit die Verarbeitung zur Wahrung unserer berechtigten Interessen oder der eines Dritten erforderlich ist, sofern nicht Ihre Interessen oder Grundrechte und Grundfreiheiten überwiegen, die den Schutz personenbezogener Daten erfordern. Ein solch berechtigtes Interesse besteht bei der Geltendmachung rechtlicher Ansprüche und Verteidigung bei rechtlichen Streitigkeiten, bei der Durchführung der Zahlungsverarbeitung über externe Dienstleister, bei der Gewährleistung der IT-Sicherheit und des IT-Betriebs des Unternehmens und bei Direktwerbung. Außerdem verarbeiten wir nach Art. 6 Abs. 1 Buchstabe c DS-GVO personenbezogene Daten, soweit dies für die Erfüllung gesetzlicher Verpflichtungen, denen wir als Unternehmen unterliegen, erforderlich ist. Zu den Zwecken der Verarbeitung gehören u. a. z. B. handels- und steuerrechtliche Aufbewahrungspflichten nach § 257 Handelsgesetzbuch (HGB) und § 147 Abgabenordnung (AO).

Bei einer Kontaktaufnahme per E-Mail werden ergänzend E-Mail-Logfiles von unserem E-Mail-Provider, der Webgo GmbH, Wandsbeker Zollstraße 95, 22041 Hamburg, erstellt und für vier Wochen mit den E-Mail-Header-Angaben gespeichert. Wir selbst haben hierauf keinen Zugriff. Rechtsgrundlage ist Art. 6 Abs. 1 lit. f DSGVO. Das berechtigte Interesse besteht in der Abwehr rechtswidriger E-Mails und der Rechtsverfolgung. Eine Widerspruchsmöglichkeit ist insoweit nicht gegeben.

Innerhalb des Unternehmens erhalten diejenigen Stellen Zugriff auf Ihre Daten, die diese zur Erfüllung der vertraglichen und gesetzlichen Pflichten benötigen. Auch von uns eingesetzte Auftragsverarbeiter (Art. 28 DS-GVO) können zu diesen Zwecken Daten erhalten. Dies sind Unternehmen in den Kategorien IT-Dienstleistungen, Logistik, Inkasso sowie Vertrieb und Marketing. In Ausnahmefällen können auch Berufsgeheimnisträger (Steuerberater, Rechtsanwälte) und Behörden Empfänger Ihrer Daten sein.

Soweit erforderlich, verarbeiten und speichern wir Ihre personenbezogenen Daten für die Dauer der Geschäftsbeziehung. Dies umfasst auch die Anbahnung und die Abwicklung des Vertrages. Zudem speichern wir für die Dauer des Bestehens von Gewährleistungs- und Garantieansprüchen Ihre personenbezogenen Daten. Darüber hinaus speichern wir Ihre personenbezogenen Daten soweit wir dazu gesetzlich verpflichtet sind. Entsprechende Nachweis- und Aufbewahrungspflichten ergeben sich insbesondere aus handels- und steuerrechtlichen Gründen nach § 257 Handelsgesetzbuch (HGB) und § 247 Abgabenordnung (AO).

Die Verarbeitung der personenbezogenen Daten ist für die Kommunikation sowie zur Begründung und Durchführung des Vertrages erforderlich. Ohne die Bereitstellung Ihrer personenbezogenen Daten müssen wir in der Regel den Abschluss des Vertrages ablehnen oder können einen bestehenden Vertrag nicht mehr durchführen bzw. müssen diesen beenden.

Datenschutzhinweise für Bewerber

Wir verarbeiten die Daten, die Sie uns im Zusammenhang mit Ihrer Bewerbung zugesendet haben, um die Begründung eines Beschäftigungsverhältnisses beurteilen zu können. Rechtsgrundlage ist Art. 6 Abs. 1 S. 1 Buchstabe b DS-GVO sowie § 26 BDSG. Soweit Sie uns eine Einwilligung zur Verarbeitung Ihrer Daten für die Aufnahme in unseren Bewerberpool gegeben haben, ist die Rechtmäßigkeit dieser Verarbeitung auf Basis Ihrer Einwilligung gegeben (Art. 6 Abs. 1 S. 1 Buchstabe a DS-GVO). Eine erteilte Einwilligung kann jederzeit widerrufen werden. Bitte beachten Sie, dass der Widerruf erst für die Zukunft wirkt. Verarbeitungen, die vor dem Widerruf erfolgt sind, sind davon nicht betroffen.

Über die Durchführung des Bewerbungsverfahrens hinaus verarbeiten wir personenbezogene Daten nach Art. 6 Abs. 1 S. 1 Buchstabe f DS-GVO. Dies ist zulässig, soweit die Verarbeitung zur Wahrung unserer berechtigten Interessen oder der eines Dritten erforderlich ist, sofern nicht Ihre Interessen oder Grundrechte und Grundfreiheiten überwiegen, die den Schutz personenbezogener Daten erfordern. Ein solch berechtigtes Interesse besteht bei der Geltendmachung rechtlicher Ansprüche und Verteidigung bei rechtlichen Streitigkeiten. Außerdem verarbeiten wir nach Art. 6 Abs. 1 Buchstabe c DS-GVO personenbezogene Daten, soweit dies für die Erfüllung gesetzlicher Verpflichtungen, denen wir als Unternehmen unterliegen, erforderlich ist.

Innerhalb des Unternehmens erhalten diejenigen Stellen Zugriff auf Ihre Daten, die diese zur Erfüllung der vertraglichen und gesetzlichen Pflichten des Unternehmens benötigen. Auch von uns eingesetzte Auftragsverarbeiter (Art. 28 DS-GVO) können zu diesen Zwecken Daten erhalten. Dies sind Unternehmen in den Kategorien IT-Dienstleistungen und Beratung.
Wird kein Beschäftigungsverhältnis begründet, werden innerhalb von 6 Monaten nach Abschluss des Bewerbungsverfahrens die personenbezogenen Daten gelöscht. Bei Begründung eines Beschäftigungsverhältnisses wird Ihre Bewerbung Gegenstand Ihrer Personalakte.

Für den Fall, dass Sie einer weiteren Speicherung Ihrer personenbezogenen Daten in unserem Bewerber-Pool zugestimmt haben, werden wir Ihre Daten übernehmen und spätestens nach Ablauf von einem Jahr löschen.

Teil III: Information über Ihr Widerspruchsrecht nach Art. 21 DS-GVO

Sie haben das Recht aus Gründen, die sich aus Ihrer besonderen Situation ergeben, jederzeit gegen die Verarbeitung Sie betreffender personenbezogener Daten, die aufgrund von Art. 6 Abs. 1 lit. f DS-GVO (Datenverarbeitung auf der Grundlage einer Interessenabwägung) erfolgt, Widerspruch einzulegen. Legen Sie Widerspruch ein, werden wir Ihre personenbezogenen Daten nicht mehr verarbeiten, es sei denn, wir können zwingende schutzwürdige Gründe für die Verarbeitung nachweisen, die Ihre Interessen, Rechte und Freiheiten überwiegen, oder die Verarbeitung dient der Geltendmachung, Ausübung oder Verteidigung von Rechtsansprüchen.

In Einzelfällen verarbeiten wir Ihre personenbezogenen Daten, um Direktwerbung zu betreiben. Sie haben das Recht, jederzeit Widerspruch gegen die Verarbeitung Sie betreffender Daten zum Zwecke derartiger Werbung einzulegen. Widersprechen Sie der Verarbeitung für Zwecke der Direktwerbung, so werden wir ihre personenbezogenen Daten nicht mehr für diese Zwecke verarbeiten.

Der Widerspruch kann formfrei erfolgen und sollte möglichst gerichtet werden an die oben in der Rubrik „Name und Kontaktdaten des Verantwortlichen“ genannten Kontaktdaten.

Teil IV: Cookies

Technisch notwendige Cookies

PHPSESSID

  • Zweck: wird zum Betrieb der Website benötigt, relevant für die Immobiliensuche
  • Speicherdauer: Sitzungsende
  • Zugriff durch Dritte: nein

Google reCaptcha: 1P_JAR

  • Zweck: Dieses Cookie sammelt Statistiken zur Website-Nutzung und misst Conversions. Das Cookie wird auch verwendet, um Usern relevante Werbeanzeigen einzublenden. Weiters kann man mit dem Cookie vermeiden, dass ein User dieselbe Anzeige mehr als einmal zu Gesicht bekommt.
  • Speicherdauer: 1 Monat
  • Zugriff durch Dritte: www.google.com

Google reCaptcha: CONSENT

  • Zweck: Das Cookie speichert den Status der Zustimmung eines Users zur Nutzung unterschiedlicher Services von Google. CONSENT dient auch der Sicherheit, um User zu überprüfen, Betrügereien von Anmeldeinformationen zu verhindern und Userdaten vor unbefugten Angriffen zu schützen.
  • Speicherdauer: 19 Jahre
  • Zugriff durch Dritte: www.google.com

Google reCaptcha: NID

  • Zweck: NID wird von Google verwendet, um Werbeanzeigen an Ihre Google-Suche anzupassen. Mit Hilfe des Cookies „erinnert“ sich Google an Ihre meist eingegebenen Suchanfragen oder Ihre frühere Interaktion mit Anzeigen. So bekommen Sie immer maßgeschneiderte Werbeanzeigen. Das Cookie enthält eine einzigartige ID, die Google benutzt um persönliche Einstellungen des Users für Werbezwecke zu sammeln.
  • Speicherdauer: 6 Monate
  • Zugriff durch Dritte: www.google.com

Werbung

Immomobilienscout24 Widget: JSESSIONID


  • Zweck: Identifizierung des Nutzers
  • Speicherdauer: Dauer des Seitenbesuchs
  • Zugriff durch Dritte: widget.immobilienscout24.de

Facebook Pixel: JSESSIONID


  • Zweck: Dieses Cookie wird von Facebook gesetzt, um Werbung zu liefern, wenn diese nach dem Besuch dieser Website auf Facebook oder einer digitalen Plattform mit Facebook-Werbung geschaltet wird.
  • Speicherdauer: 2 Monate
  • Zugriff durch Dritte: Facebook

Tracking

Google Analytics: _gat_UA-49893963-1

  • Zweck: Wird von Google Analytics verwendet, um die Anforderungsrate einzuschränken
  • Speicherdauer: 1 Tag
  • Zugriff durch Dritte: Zugriff durch Google

Google Analytics: _ga

  • Zweck: Registriert eine eindeutige ID, die verwendet wird, um statistische Daten dazu, wie der Besucher die Website nutzt, im Google Analytics zu generieren
  • Speicherdauer: 2 Jahre
  • Zugriff durch Dritte: Zugriff durch Google

Google Analytics: _gid

  • Zweck: Registriert eine eindeutige ID, die verwendet wird, um statistische Daten dazu, wie der Besucher die Website nutzt, im Google Analytics zu generieren
  • Speicherdauer: 1 Tag
  • Zugriff durch Dritte: Zugriff durch Google


Cookie-Einstellungen anpassen