Checkliste für Ihren Immobilienverkauf

Sie haben sich dafür entschieden, die eigene Immobilie(n) zu verkaufen? Um einen solchen Prozess erfolgreich abschließen zu können, sollten folgende Aspekte stets beachtet werden:

Wann ist der beste Zeitpunkt?

Natürlich werden Immobilien zu jeder Jahreszeit zum Verkauf angeboten. Aber wann das Haus oder die Eigentumswohnung am besten zur Geltung kommen, das ist ganz klar: Im Frühling und Sommer, wenn alles wächst, blüht und die Sonne am blauen Himmel scheint. Die Räumlichkeiten werden mit Licht durchströmt und der Gesamteindruck ist um einiges attraktiver. Auch Besichtigungen am Abend kommen vielen Interessenten zugute.

Apropos Besichtigungen – hier noch ein paar Tipps zum Thema:

  • Präsentation des Objekts von der besten Seite (sauber und ordentlich)
  • Bewahren von Ehrlichkeit, d. h. gegebenenfalls auch über Mängel informieren
  • Koordination von Terminen (ausreichend Zeit einplanen)

Was ist ein realistischer Preis?

Der Preis richtet sich nach der Lage der Immobilie, des Zustandes sowie der Bausubstanz, der Größe sowie der aktuellen Marktsituation in der Region. Wer sich bei der Kalkulation des Verkaufspreises unsicher ist, der sollte einen Sachverständigen heranziehen und diesen mit einem Gutachten zur Wertermittlung beauftragen.

Welche Unterlagen und Informationen werden im Voraus benötigt?

  • Wohnfläche des Hauses
  • Grundstücksfläche
  • Grundrisse
  • Energieausweis
  • Grundbuchauszug
  • Baujahr
  • Zustand des Hauses
  • Ausstattung
  • Laufende Kosten
  • Bewertung der Immobilie
  • Aufstellung der durchgeführten Sanierungen
  • Gebäudeversicherungsschein
  • Bauzeichnungen

Wie viel Zeit sollte ich für den Verkauf sowie die Vermarktung einplanen

Der Verkauf eines Objektes wird von verschiedenen Faktoren beeinflusst, wie beispielsweise von der Art und Ausstattung der Immobilie, der Region sowie den Konditionen. Fünf Monate gelten als grober Richtwert für die Vermarktungsdauer; zur Unterstützung kann man sich diverse Immobilienportale heranziehen und private Immobilienanzeigen aufgeben. Je ausführlicher die Beschreibung des Exposés und umso professioneller die Fotos, desto besser stehen die Chancen zum zügigeren Verkauf der Immobilie.

Wie verkaufe ich: Mit oder ohne Makler?

Diese Entscheidung ist selbstverständlich jedem selbst überlassen.

Wir stehen für eine seriöse Maklerfirma und bieten an:

  • Ausführliche Marktwertermittlung unter Berücksichtigung von Standort, Mikrolagen und spezifischer Details
  • Aufbereitung und Zusammenstellung aller notwendigen Unterlagen
  • Konzeption und Realisierung nachhaltiger Verkaufsstrategien
  • Erstellung eines aussagekräftigen Exposés
  • Vermarktung auf allen relevanten Verkaufskanälen
  • Diskrete Vermarktung ist selbstverständlich ebenfalls möglich
  • Koordination und Umsetzung der Besichtigungen für potentielle Interessenten
  • Unterstützung bei Verkaufsverhandlungen bis zum Notartermin
  • Kostenlose und unverbindliche Immobilienbewertung

 

Quelle: blog.immobilienscout24.de