Gohlis

Gohlis-Süd

Geprägt von prachtvoller Gründerzeit- und Jugendstilarchitektur präsentiert sich Gohlis-Süd herrschaftlich. Nördlich der Leipziger City erwarten den Besucher hier bedeutende Sehenswürdigkeiten, wie beispielsweise das Schillerhaus sowie das Gohliser Schlösschen.

Gohliser Schlösschen
Platnerstraße

Stärkster Besuchermagnet dürfte jedoch zweifelsohne der Zoologische Garten zu Leipzig sein. Das angrenzende Rosental, eine herrliche Parklandschaft inmitten der Stadt, lädt zum Wohlfühlen ein.

Zoo Leipzig
Rosental Park

Abseits der Touristenpfade zeigt sich Gohlis-Süd jedoch als geruhsames Wohnviertel, welches in den vergangenen Jahren vermehrt junge Familien anzieht. Ein gastronomisches Highlight bildet die seit 1905 bestehende und weit über die Grenzen der Messestadt hinaus bekannte Gosenschenke.

Gohlis-Mitte

Nördlich der Leipziger City findet man sich im behaglichen Gohlis-Mitte wieder. Das Viertel gilt als ruhiges Wohngebiet und hat sich in den letzten Jahren zum Anziehungspunkt für junge Familien entwickelt.

Geschmückt mit historistischen Villen und unzähligen Jugendstil- sowie Gründerzeitfassaden präsentiert sich das Quartier nach außen prunkvoll. Neben seinem architektonischen Reichtum, der räumlichen Nähe zur geschäftigen Innenstadt und den sehenswerten Attraktionen im benachbarten Gohlis-Süd punktet der Stadtteil mit einem ausladenden Naherholungsgebiet, dem im Osten gelegenen Arthur-Bretschneider-Park.

Arthur-Bretschneider-Park

Nach einem entspannten Spaziergang durch die grüne Oase empfiehlt sich für Liebhaber sächsischer Gastlichkeit zudem ein Besuch im stadtbekannten Schaarschmidts Restaurant – die rustikale Küche genießt weit über die Grenzen der Messestadt hinaus einen exzellenten Ruf.

Gohlis-Nord

Nördlich des Leipziger Innenstadtrings – hier kreuzt die Landsberger die geschäftige Max-Liebermann-Straße – befindet man sich im beschaulichen Gohlis-Nord. In unmittelbarer Nähe zum Zentrum der Messestadt eröffnet sich dem Besucher hier ein Ruhe spendender Mikrokosmos, dessen Beiname „Gartenstadt“ nicht von ungefähr kommt. Eine Vielzahl von Grünanlagen und Kleingärten prägen das Erscheinungsbild des Viertels und laden zum Verweilen ein.

Für Sportbegeisterte hält Gohlis-Nord zudem einige besondere Überraschungen bereit: Neben mehreren Tennisplätzen sowie dem im Sommer zugänglichen Wackerbad befindet sich mit dem Stadion des Friedens einer der größten Sportkomplexe Leipzigs im Stadtteil.