Südvorstadt

Die Umschreibung als „lebendiges Viertel“ passt wohl nirgends besser: Südlich der Leipziger City befindet sich mit der Südvorstadt der wohl angesagteste Szenebezirk der Messestadt. Als Herzstück des Quartiers gilt die Karl-Liebknecht-Straße mit unzähligen gemütlichen Cafés, Bars, Restaurants und hippen Clubs.

Feinkost | Karl-Liebknecht-Straße
Fischer-Art Haus | Karl-Liebknecht-Straße

Nur wenige Stadtteile Leipzigs präsentieren sich derart heterogen; von der schicken Kanzlei bis zur Studenten-WG, von der Arztpraxis bis hin zur jungen Familie – hier findet jeder seinen Platz. Letztere findet zudem ein hohes Maß an familienfreundlicher Infrastruktur vor; so existiert eine Vielzahl von Kindergärten, Schulen Einkaufsmöglichkeiten sowie medizinische Einrichtungen.

Architektonisch punktet die Südvorstadt mit ihrem großen Bestand an prunkvollen Altbauten und Gründerzeithäusern, welche seit der Wende kontinuierlich diversen Sanierungsprogrammen unterzogen werden.

Südplatz

Lebensqualität abseits der Kneipenmeilen verspricht das sich in unmittelbarer Nähe befindliche Naherholungsgebiet Südlicher Auewald mit seinen großflächigen Parks und Grünanlagen, dem Wildpark, den angelegten Rad- und Wanderwegen. Und auch der Cospudener See sowie der Fockeberg, welcher einen beispielslosen Ausblick auf die Metropole an der Pleiße ermöglicht und im Somme zum gemütlichen Picknick einlädt, sind nur einen Katzensprung entfernt.